Marie Françoise - Dr. Daniel 105 -aAztroman

Marie Françoise - Dr. Daniel 105 -aAztroman

Marie Françoise - Dr. Daniel 105 -aAztroman



Título: Dr. Daniel 105 -aAztroman

El autor: Marie Françoise

Editor: Martin Kelter Verlag

Publicado: 31.01.2019

Género: Filología

ISBN: 9783740918170

Tamaño: 6.10MB

Idiomas: Español

Formato : PDF, EPUB

Dr. Daniel 105 -aAztroman por Marie Françoise

Dr. Daniel ist eine echte Erfolgsserie. Sie vereint medizinisch hochaktuelle Fälle und menschliche Schicksale, die uns zutiefst bewegen – und einen Arzt, den man sich in seiner Güte und Herzlichkeit zum Freund wünscht. Vicky Sternberg war rundherum glücklich. Ihre Vernissage war ein voller Erfolg gewesen. Vier Bilder hatte sie heute verkauft, dabei hatten Kritiker behauptet, ihre Art von Kunst wäre längst veraltet und würde das Publikum nicht mehr ansprechen. "Von wegen!" rief Vicky triumphierend aus. "Es gibt immer noch genug Leute, die mehr sehen wollen als nur schwer zu deutende Kreise und Striche." Traumhafte Landschaften, romantische Aktbilder… nichts Abgeschmacktes, sondern zarte Schönheiten in ansprechender Weise auf die Leinwand gebracht – das war Vickys Art zu malen. Die junge Frau schaltete das Autoradio ein und sang vergnügt den alten Schlager mit, der aus den Lautsprechern tönte. Für einen Moment wanderte ihr Blick zum Beifahrersitz. Aus dem Korb lugte der schlanke Hals einer Champagnerflasche. Eigentlich hätte sie sich ein so edles Getränk gar nicht leisten können – trotz der vier verkauften Bilder, aber der heutige Tag war etwas Besonderes und verdiente deshalb eine außergewöhnliche Feier. "Es ist dreiundzwanzig Uhr. Sie hören Nachrichten", drang die Stimme des Radiosprechers an ihr Ohr. Vicky schaltete ab. Sie war jetzt nicht in der Stimmung für trostlose Nachrichten. Sie verließ die Autobahn und bog auf die Landstraße, die nach Steinhausen führte. In einer Viertelstunde würde sie zu Hause sein und dann… "Kevin wird Augen machen", meinte sie und strahlte dabei über das ganze Gesicht. Die gelungene Vernissage war schließlich nicht der einzige Grund zum Feiern. In Vickys Augen war sie im Verhältnis sogar noch der unwichtigere. Viel bedeutsamer war das, was sie bereits seit dem Vormittag wußte und womit sie ihren Freund heute überraschen wollte.

22.03.2019